Schlagwort-Archive: Fitness

Vor der Reise… – Fitnessblog

Reisepläne, Vorbereitungen und die Reise selbst lösen oft einen regelrechten Aufruhr aus. Wenn wir aber rechtzeitig gewisse Mittel unternehmen, können wir uns vor manchen Fehlern und Problemen schützen. Viele Reisenden haben eigene Methoden dafür.

Auf vielen Internetforen wiederholen sich ständig Fragen zum Thema Einpacken: „Was soll ich mitnehmen?“, „Was soll ich unbedingt mithaben?“ usw. Die Menschen warten auf Ratschläge und Hinweise. Ein großes Problem entsteht, wenn wir zu spät feststellen, dass etwas Wichtiges fehlt. 

Eine Liste „Was wir mitnehmen sollen“ ist sehr behilflich. Am besten, wenn wir eine universelle Liste im Rechner oder auf einem Blatt Papier haben, die wir vor jeder Reise benutzen können. Wir können sie immer aktualisieren und modifizieren: etwas ergänzen oder streichen. Am wichtigsten: die Liste ist immer da und kann uns als universelles Muster für jeden Ausflug dienen. Wenn wir erst beginnen, eine Liste für einen konkreten Ausflug zu schreiben, sollen wir damit entsprechend früh anfangen, damit sie im richtigen Moment fertig und vollständig ist.

Wir wissen ganz genau, auf welche Art und Weise wir unseren Urlaub am liebsten verbringen, was uns auch bei der Entscheidung hilft, was wir brauchen werden: z.B. Bikini oder Wanderschuhe. Auch wenn wir noch keine Urlaubspläne haben, wissen wir sicherlich, wie wir den nächsten Urlaub verbringen möchten. Wir können uns also noch vor der Urlaubszeit vergewissern, welche Ausrüstung uns fehlt. Das gibt uns die Möglichkeit, alles rechtzeitig zu besorgen und auch zu prüfen, was uns viele Probleme während der Reise ersparen kann. Z.B.:

Es gibt viele, die neue Schuhe direkt vor der Reise kaufen, was eins der gröbsten Fehler ist. Unbequeme Wanderschuhe, die drücken oder reiben, können uns die Wanderung zur Hölle machen. Auch die Qualität ist wichtig – wenn die Schuhe zu früh kaputt gehen sollen, dann ist es besser, wenn das vor der Reise passiert und nicht während. Deshalb sollen wir bisschen Zeit haben um die neuen Schuhe vor dem Ausflug zu prüfen und zu testen: in denen öfter spazieren gehen oder im Alltag tragen. Dann haben wir die Möglichkeit eventuelle Mängel rechtzeitig festzustellen und dann können wir z.B. die fehlerhafte Ware reklamieren und andere Wanderschuhe kaufen.

Dieses am Beispiel der Schuhe erklärte „Rechtzeitig-Kaufen-und-Prüfen-Prinzip“ gilt für jede touristische Ausrüstung.

Natürlich kann immer etwas Unerwartetes passieren, was wir nicht vermeiden können. Aber wir haben immer die Möglichkeit, die Anzahl der Probleme zu verringern, indem wir Manches durch richtiges Planen vorbeugen.

Feng Shui – Asiatische Philosophie in unseren Häusern

In vielen europäischen Wohnungen, Geschäften und sogar Büros sind heutzutage Einflüsse der asiatischen Kultur zu erkennen. Sie spiegeln sich vor allem in dekorativen Elementen unterschiedlicher Art, wie Bilder, Figuren, Anhänger oder Stoffe mit orientalischen Mustern. Eine Faszination mit den exotischen Elementen aus Fernost bestätigen auch sehr unterschiedliche Menschen, unabhängig vom Alter, Geschlecht, Beruf oder Ausbildung. Während die einen an die Bedeutung der asiatischen Talismane und Figuren glauben, richten sich die anderen nur nach ästhetischen Merkmalen der orientalischen Gegenstände. Dabei gewinnt der Begriff „Feng Shui“ in Europa immer mehr an Popularität.

Feng Shui ist ein Teil der daoistischen Philosophie, die in China von dem Philosophen Laotze begründet wurde. Diese Lehre hat zum Ziel, den Menschen mit seiner Umgebung durch eine besondere Gestaltung seiner  Lebens- und Wohnräume zu harmonisieren. Ihre Regeln der Raum- und Baugestaltung sollen den kosmischen Energien ermöglichen frei zu fließen. Sie basieren auf Himmelsrichtungen und der Fünf-Elementen-Lehre (Feuer, Holz, Wasser, Erde, Metall).

Die Lehren des Feng Shui erfahren zunehmendes Interesse in europäischen Ländern, was man in der Architektur und Innenarchitektur deutlich sieht. Dort ist vor allem die europäische Interpretation der chinesischen Lehre zu beobachten, die auf einer Art Verschmelzung von westlicher Esoterik mit Feng Shui beruht. Sie dient vor allem der Harmonisierung der Wohnräume. Es werden hier vor allem Theorien der Farbgestaltung und Energie von Düften und Kristallen einbezogen. Die Europäer verwenden zahlreiche Hilfsmittel, um den Fluss der Energien zu regulieren. Das sind z.B. Zimmerbrunnen, Windspiele, Goldsteine oder Kristalle. Wer sich über Feng Shui beraten lassen möchte, findet bereits einige spezialisierten Angebote von Architekten.